Willkommen auf der Website der Gemeinde Thal SG



Sprungnavigation

Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hilfsnavigation

logo

Suche

Impressionen

Druck und PDF Funktion

  • Druck Version
  • PDF

Wärmeverbund Altenrhein – Anergienetz

Anlässlich der im letzten Herbst vom Kanton formulierten Strategie zur Wärmnutzung aus dem Bodensee sowie der nicht mehr gegebenen Option Wärme aus dem AVA, hat der Gemeinderat dieses Frühjahr eine Machbarkeitstudie für die Nutzung von Seewärme über die bestehenden Seewasser-Anlagen der Firma BWB Oberflächentechnik in Auftrag gegeben. Die Resultate der Studie zeigen auf, dass mit der bestehenden Kapazität dieser See-wasserleitung – und Betriebsabwärme der BWB – ein grosser Teil der in Altenrhein benötigten Wärme für Wohn- und Gewerbebauten aufbereitet werden könnte.
Konkrete Abklärungen haben zudem ergeben, dass sich bereits ein erstes Teilprojekt mit BWB als Wärmelieferant und FORTIMO (Erstellerin Projekt Dorfzentrum Altenrhein) als erstem grossen Wärmeabnehmer kostendeckend umsetzen lässt. Die Seewasserwärme soll über ein sogenanntes Anergienetz (Kaltwassernetz) von der BWB durch die Dorfstrasse zur neuen Überbauung Dorfzentrum übertragen werden. Der Gemeinderat hat im Juli 2020 die Um-setzung dieses Teilprojekts beschlossen.
Zur Bestimmung des Projektperimeters des Gesamtprojektes wird in den nächsten Wochen eine neue Umfrage bei den Liegenschaftseigentümern stattfinden. Mit diesen Informationen wird anschliessend ein neues Wärmeverbundprojekt Altenrhein entwickelt. Die gemeinde-rätliche Kommission Energie und Umwelt koordiniert und begleitet die weiteren Vorarbeiten.


Wärmeverbund Altenrhein – Anergienetz
 

Datum der Neuigkeit 3. Sept. 2020

Footer